Süsse Babygeschenke, ganz individuell

Wenn so ein kleines Wesen neu auf die Welt gekommen ist, wird es mit Geschenken förmlich überhäuft. Neben dem fünften Strampler und der dritten Spieluhr ist kaum noch Platz für Kreativität. Dabei gibt es so viele süsse Möglichkeiten, ein Babygeschenk ganz individuell mit Euren eigenen Fotos zu gestalten!

Die meisten Schenkenden denken eher an die nächsten Monate. Doch eigentlich könnt Ihr Euch auch ein bisschen mehr auf die Zukunft hin orientieren – schliesslich soll der kleine Mensch ja auch später noch Freude an seinem Geschenk haben. Lasst Euch doch einmal von unseren Vorschlägen inspirieren.

Kleines Kind, ganz gross

Wachstumsmesser weiss mit Kinderbildern

Noch ist es sehr klein – aber das ändert sich erstaunlich schnell. Und sobald es ein wenig älter ist, wird das Messen der Körpergrösse zum wichtigen Ritual. Leider stösst es beim Vermieter auf weniger Begeisterung, wenn die Eltern das Wachstum ihres Kindes mit Kerben im Türstock dokumentieren… eine abnehmbare Messlatte macht daher durchaus Sinn. Wir haben diese Kinder-Messlatte entdeckt und finden, dass sie eine gute Möglichkeit bietet, das Babygeschenk individuell zu gestalten. Damit macht Ihr auch gleich ein schönes Geschenk für die Zukunft. Denn jeweils, wenn das Kind eine bestimmte Grösse erreicht hat, können die Eltern ein aktuelles Foto hinzufügen.

Unsere Idee zur individuellen Gestaltung:

Bis es soweit ist, könnt Ihr in die leeren Fächer Bilder von Euch hinein stecken, als Ihr ungefähr so gross wart. Oder Bilder von den Geschwisterkindern, Cousins und Cousinen oder anderen Freunden und Verwandten. Dann gibt es ein Ziel zum draufhinwachsen! Und rückblickend kann das Kind dann immer sagen: „Da war ich noch soooo klein!“

Das A, B, C des Schenkens

Plastische, mit Fotos dekorierte Buchstaben

Ein Name ist etwas sehr individiduelles, und etwas, worum sich die Eltern viele Gedanken gemacht haben. Entsprechend wichtig ist er auch und darf gerne immer wieder eingesetzt werden. Mit diesen Foto-Buchstaben könnt Ihr ein individuelles Babygeschenk machen, welches für die Eltern eine extra Bedeutung hat.

Nicht jeder Name ist kurz genug, um ihn ganz darzustellen. Aber auch eine oder mehrere Initialen haben eine persönliche Note, und alternativ gibt es den Fotobuchstaben auch in Herzform.

Unsere Idee:

Seid Ihr Paten eines Kindes, oder das erste Mal Tante oder Onkel geworden? Dann wird die Frage nach einem Geschenk sich die nächsten Jahre sicher wieder stellen. Unsere Idee: Fangt zur Geburt mit der Null an, und schenkt zu jedem Geburtstag die jeweilige nächste Zahl. Die könnt Ihr dann mit aktuellen Bildern bestücken, und auf diese Weise eine richtig schöne Reise durch die Erinnerung ermöglichen.

Nuk, Nuk!

Schnuller mit Gravur

Die meisten Babys lieben ihn, ihren Schnuller, oder Nuggi, oder welchen Namen er bei Euch in der Familie auch immer haben mag. Eine ganz besondere Note bekommt er, wenn er mit dem Namen, einem kleinen Symbol oder dem Geburtsdatum versehen wird. Diese Möglichkeit eines individuellen Babygeschenks, nämlich einen gravierten NUK-Schnuller, haben wir entdeckt und fanden es eine tolle Idee. Denn in der Regel sind Eltern froh, wenn sie mehr als einen Schnuller zur Verfügung haben – damit kann man fast nichts falsch machen.

Es gibt ihn in zwei Varianten und zwei Grössen. Also wieder eine Möglichkeit, für die Zukunft zu planen!

Bilder zum Spielen

Okay, zuzugeben: Für die ganz kleinen ist das noch nichts. Aber die Idee eines individuell gestalteten Memory-Spiels war einfach zu verlockend und musste daher in diese Liste. Vielleicht ist das ja erstmal was für die grösseren Geschwister?

Memory-Spiel mit umgedrehten Karten und Motiven

Unsere Idee, vielleicht für ein bisschen später:

So ein selbst gestaltetes Foto-Memory ist eine tolle Möglichkeit, beim Erkennen, Hören und Sprechen lernen zu unterstützen. Bunte, leuchtende Bilder von Familienmitgliedern, Nachbarn, Freunden oder Haustieren lassen sich hier kombinieren, sodass grosse Freude herrscht beim Wiedererkennen und Ausrufen von Namen und Wörtern.

(Psst: Es gibt auch individualisierbare Pokerkarten – aber die sind dann vielleicht doch eher was für die Grossen.)

Das eigene Bilderbuch

In Bilderbüchern zu blättern steht ziemlich bald auf der Prioritätenliste eines kleinen Kindes ganz weit oben. Es gibt immer etwas zu Entdecken, und ob die Ausrufe sich auf „Da, da!“ beschränken oder bereits erkennbare Worte dabei sind, spielt erstmal gar keine Rolle. Von daher hat uns die Idee, ein selbst gestaltetes „Fotobuch für Kids“ zu verschenken, auch richtig gut gefallen.

Kinder-Bilderbuch auf einer Decke

Das Buch ist in Spiralbindung gebunden und besteht aus extra dicken Seiten, sodass es auch noch in Ruhe angenagt werden kann, ohne dass es grösseren Schaden nimmt. Füllt man es mit Fotos von geliebten Personen, der Katze, dem Hund oder auch dem liebsten Kuscheltier, ist es eine tolle Ablenkung und schafft grosse Begeisterung.

Individuelle Babygeschenke sind etwas ganz Besonderes

War eine Idee dabei? Vielleicht darf es auch etwas ganz anderes sein, schaut Euch doch einfach mal um, was es sonst noch für Babys und Kinder im Angebot gibt. Eines ist aber sicher: Mit einem selbst gestalteten Fotogeschenk für das Baby schafft Ihr etwas Besonderes und Eigenes, das auch in Zukunft in Erinnerung bleibt.

Mehr lesen
Startseite Pure App
Pur und unverfälscht – Ein Fotobuch mit der Pure App